Datenbanken - Dr. Christian Pinter - Fototipps

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Astrofotometrie
Datenbanken

Oft benötigt man die Helligkeiten von Vergleichssternen, um die eigenen Helligkeitsmessungen eichen zu können. Außerdem will man eventuell die Güte seiner Messungen überprüfen.
Astro-Software als Referenz
Dazu lässt sich eine gute Astronomie-Software wie z.B. das mir sehr vertraute Guide 9.0 einsetzen. Es zeigt die Helligkeiten beim Klick mit der rechten Maustaste an.

Im Menüpunkt "Einstellungen/Sterndarstellung" muss man dafür eine visuelle Helligkeit auswählen, wie Vj oder VT.

Guide kann aber noch mehr: Auf Wunsch schreibt es die Helligkeit aller Sterne auf den Monitor. Das ist besonders praktisch, wenn man mehrere Vergleichssterne benötigt. Der Kommapunkt wird dabei unterdrückt: "1059" würde also z.B. 10,59 mag bedeuten, "911" hingegen 9,11 mag.
Unter "Photometric Band" muss man auch hier eine visuelle Helligkeit auswählen (Vj oder VT).
Suche mit SIMBAD
SIMBAD ist eine Datenbank im Internet, die Angaben zu sehr vielen Fixsternen bietet.
Hier kann man Anschlusssterne z.B. anhand ihrer Koordinaten identifizieren oder, falls deren Namen bekannt sind, nach Namen suchen. Die visuelle Helligkeit findet man beim Resultat unter "Fluxes", und zwar in der Zeile mit dem Buchstaben "V".
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü